Aufgenommene Notnasen

Ich bin stolz, vorallem dankbar das diese Hunde Ihr vertrauen zum Menschen wieder gefunden haben und Leben.

Mexx

Diese arme Seele wurde im Juni 2014 von mir gerettet...in Deutschland!!

12 KG Häufchen Elend..
Wir haben Ihn Mexx getauft.

Mexx wurde schwer misshandelt, körperlich und seelisch war er am Ende. Mit schweren Verletzungen, Knochenbrüche und bereits einem Kreislauf Kollaps kämpften wir einige Wochen um sein Leben. Und als viele Ihn schon aufgegeben haben, kam ich mit meinem gekochten Hühnchen, Brühe in die Klinik saß Tage neben Ihm... bis er angefangen hat zu fressen, zu kämpfen !!!

Auch wenn der Weg steinig war mit vielen Höhen und Tiefen haben wir es nach knapp 12 Wochen geschafft .

Mexx lebt heute inmitten einer Meute und ist Glücklich, obwohl er nicht verträglich war als er kam :)

Cid

Einer unserer Notfälle 2018

Du bist für mich eines meiner großen Wunder man gab dir nur 2 Tage bis wir dich erlösen hätten sollen weil dein Zustand Katastrophal war als ich dich übernommen habe... Dein Zustand war so dermaßen schlecht du hattest dich aufgegeben deine Seele leer ,deine Kraft zuende, körperlich und physisch am Ende. Du konntest nicht mehr laufen , das Aufstehen viel dir schwer...dich lösen lassen war ein Kampf....

Es hieß du hast dir eine Zerrung zugezogen und du bist alt...du wurdest nicht mehr gebraucht.... und wurdest ausgemustert....die Zeit war knapp 3 Tage... für einen Platz für dich zu finden...

Deine geplante Endstelle hat deinen Zustand nicht verkraftet da sie erst vor kurzem Ihren Hund verloren haben. Für was ich absolut Verständis hatte denn auch für mich war der Anblick schwer zu ertragen.

In der Tierklinik bekamen wir dann die Horror Diagnosen :

Es stimmt es ist ein neurologisches Problem....
Es stimmt er hat massive Spondylose....
Es stimmt er hat div. Schwere Bandscheibenvorfälle..
Es stimmt er hat Cauda Equina....
Und Ahtrose.
Es stimmt man kann das alles nicht mehr heilen.

Und weitere Baustellen....ein Schock für uns denn keiner hat das alles erwartet. Dann fiel der Satz " es tut uns leid aber mit diesen Baustellen und aufgrund seines Alters und der aktuellen Stärke an Schmerzmittel können sie nichts mehr für den Hund tun. Am Boden zerstört fuhr ich nach Hause ...ich wollte einfach noch einwenig Zeit mit diesem Hund verbringen dürfen ,Zeit um Ihn spüren zu lassen es ist jemand da . Er wird geliebt...2 Tage bis der Tierarzt zu uns nach Hause gekommen wäre...

Doch dann kam dieses Zeichen von dir 3 Stunden bevor der Tierarzt gekommen wäre ein Zeichen das mir klar sagte nein wir warten noch wir werden noch weiteres versuchen.

Und so war es !!!!!!!!! Du hast gekämpft Tag für Tag haben wir gekämpft mit vielen Höhen und Tiefen bis wir dich endlich wieder auf den Beinen hatten , nicht nur auf den Beinen- nein du springst wieder es ist unglaublich wenn man weiß wie es um ihn stand und ihn damals sah und wenn man sieht was aus ihm geworden ist ,wie er sich gemacht hat da kann ich nur sagen alles richtig gemacht.

Keiner der Tierärzte gab uns die geringste Chance keiner !!!!!!!! Die Diagnosen wo dieser Hund hat sind nicht heilbar ,aber wir haben es geschafft Ihn so zu stabilisieren das er mittlerweile ohne Schmerzmittel nur mit den Therapien von mir und Zusätzen so das Leben genießen kann.

Es geht Ihm gut

Ohne Worte ,ein Traum!!!!

Mein kleiner Terrorist ja das ist er manchmal ich liebe dich von ganzen Herzen unsere Herzen sind Tief verbunden und das vom ersten Moment an. Dir wünsche ich noch weiter eine wundervolle Zeit denn jeder Tag ist ein Geschenk für uns und wir sind dankbar die gemeinsame Zeit erleben zu dürfen ch bin soo froh daß ich dir das alles ermöglichen kann und wer hätte gedacht dass aus 2 Tagen nun schon 2Jahre geworden sind das ist das größte Geschenk

Und ich werde weiterhin alles für dich tun und dich bestmöglichst versorgen und jeden Weg gehen wir gemeinsam

Ich bin froh daß dich Umwege zu mir gebracht haben Und ja meine Bande hat Ihn vom ersten Tag an akzeptiert und schnell mit Ihm unser Sofa geteilt

Lia

kam im September 2019 zu uns, zuvor lebte sie in einem Tierheim .

Ihr Zustand war kritisch sie hatte sich aufgegeben.Leider bekamen wir nachdem wir einen Termin in der Tierklinik hatten zum Check die Diagnose Bauchspeicheldrüse Insuffizienz außerdem hat sie stark erhöhte Nieren und Leber Werte und stark Arthrose .

Wir haben nach langem Kampf geschafft Lia zu stabilisieren, es geht Ihr gut, sie ist soo zufrieden und kann Ihre Zeit genießen.

Lia benötigt außer Ihrem Spezialfutter und Ihren Enzymen die ziemlich kostenintensiv sind Collagile , Teufelskralle und Kurkuma für Ihre Gelenke -außerdem Vitamin B Tabletten und Leber/ Nieren Unterstützung.


Vielleicht möchtest DU für Lia eine Patenschaft übernehmen und somit bei ihren monatlichen Ausgaben helfen ??

Selbstverständlich mit Patenschaftsurkunde ;-)




Lia und Ihre Entwicklung bei uns.

Ersten 2 Bilder von der Aufnahme/Ankunft

Letzte Änderung am Freitag, 3. Dezember 2021 um 10:17:45 Uhr.

Malinois Hilfe Deutschland e.V.
91628 Steinsfeld / Mittelfranken

Impressum Datenschutzerklärung