BTNR 1032

Notfall
Fox ist ein 3,5 jähriger, reinrassiger holländischer Schäferhund Rüde (Wurfdatum 12.05.2018).
Er ist nicht kastriert, vollständig geimpft (Auffrischung August 2021).
Fox arbeitet seit 1,5 Jahren im Mantrailing (2 mal pro Woche).
Fox lebt seit genau 2 Jahren bei uns zusammen mit 2 holländischen Schäferhündinnen.
Fox wurde von uns im Alter von 1,5 Jahren aus der Zucht übernommen weil es dort Konflikte mit dem Zuchtrüden gab.
Nach anfänglichen Eingewöhnungsproblemen mit unserer ältesten Hündin hat Fox sich gut in das durchorganisierte, zeitlich konsistente und regelbasierte Rudelleben eingefunden.
Vor wenigen Tagen kam es aufgrund eines bis dahin nicht bekannten Verletzungstraumas (unkontrollierte Aggressionen bei Schmerzen, die sich völlig losgelöst von sonstigem Verhalten manifestieren) von Fox zu einem Beißvorfall ausgelöst durch Berührung einer nicht sichtbaren Verwundung.
Fox ist ein intelligenter, lebhafter, sehr lernfähiger, arbeitsfreudiger und wacher Hund.
Fox hat keine Probleme mit großen Tieren wie z.B. Pferden, fährt gerne Auto und bewegt sich an der Leine sicher in Stadt und Verkehrssituationen.
Mit Hundebox und Maulkorb geht er problemlos um. Tierarztbesuche mag er nicht.
Er ist gegenüber seiner Lebensumgebung sehr loyal und anhänglich und schmust gerne mit seinen Bezugsmenschen.
Fox hat einen ausgeprägten Jagdtrieb sowie situationsabhängige Probleme mit anderen Hunden.
Das rassetypische Bewachen von Haus und Hof ist ausgeprägt und wird auch von Bellen begleitet. Fox ist kein Dauerbeller.
Das alleinige zu Hause bleiben funktioniert mit wenig Bellen bis zu einer Zeit von 2 Stunden.
Fox braucht eine Umgebung in der an seinem Verletzungstrauma, daß zu unkontrollierten Aggressionen bei Schmerzen führt, gearbeitet wird, so das seine vielen positiven Eigenschaften und sich sein hohes Potential entfalten können.
Diese Form von Arbeit mit dem Hund übersteigt meine Kompetenzen, so dass wir gezwungen sind den Hund trotz großer Trauer und sehr großem Schmerz über den unerwarteten Vorfall abzugeben.
Standort 63741 Aschaffenburg
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Beschreibung des Hundes ohne Gewähr ist. Text wurde nicht von der „Malinois Hilfe Deutschland e.V.“ verfasst . Der Hund befindet sich zu keiner Zeit in unserer Obhut.

Letzte Änderung am Freitag, 21. Januar 2022 um 10:44:55 Uhr.

Impressum Datenschutzerklärung