BTNR 991

NOTFALL
+++ Update +++
Sein Spieltrieb hat sich gesteigert. Er trennt sauber und freudig.
Übersprungshandlungen sind kaum noch vorhanden.
Begegnungen mit Menschen haben sich verbessert.
In der Unterordnung wurde er weitergerarbeitet (Grundstellung einnehmen zur Fuß Position, sportliches Fuß gehen, Bleib, ...)
Gassi gehen hat sich auch extrem verbessert.
Im Haus verhält er sich im Zusammenleben ruhig und ausgeglichen. Er kann auch nach Auslastung frei einige Stunden alleine bleiben und ist dabei ruhig und schläft. Wenn er zu lange alleine gelassen wird macht er irgendwann etwas aus Langeweile kaputt (bevorzugt Kartons).
Seine Schulterhöhe beträgt zurzeit 64 cm.
++++++++++++++++++++
Otis ist ein 8 Monate alter unkastrierter wissbegieriger Malinois Rüde.
Er ist zu seiner Bezugsperson sehr verschmust und freundlich.
Otis ist extrem klug, lernt schnell und arbeitet sehr motiviert mit.
Dank seinem sehr starken Futtertrieb wird die Zusammenarbeit enorm erleichtert. Beutetrieb ist mittelmäßig, muss aber noch weiter gefördert werden, wenn man diesen nutzen will.
In der Zusammenarbeit zeigte er sehr gute Ansätze zum passiven Verweisen ("einfrieren") und ein intensives ausdauerndes Suchbild. Ich kann ihn mir sehr gut als Spezialisten vorstellen.
Fremden gegenüber ist er misstrauisch. Schnappen würde ich nicht ausschließen.
Er hat ein dünnes Nervenkostüm. Wenn man etwas von ihm fordert (geh in/ aus den Zwinger, geh in/ aus der Box, ins Halsband greifen, ins Geschirr greifen, es geht los zum Gassi) fährt er schnell hoch, fängt an zu winseln, klappert mit den Zähnen, bellt und schnappt schließlich auch ab und an zu. Dies meint er jedoch nicht böse sondern ist einfach seine Übersprungshandlung, um seinen Stress zu kanalisieren. Einen Maulkorb duldet er sehr gut.
Er fährt gut Auto, schläft dabei sogar, obwohl er die ersten 3 min noch etwas winselt könnte.
Vorbeifahrende Pkw sind kein Problem, jedoch leider Fahrradfahrer, Fußgänger und Hundebegenungen.
Im Zwinger bellt er durchgängig. Er kann allgemein schlecht alleine bleiben und will nur bei seiner Bezugsperson sein.
Er ging bereits durch mindestens 4 Hände.
Jemand muss mit ihm schon mal gearbeitet haben, denn Sitz, Platz, Mitte, Futtertreiben und auf die Seite legen sind nicht neu für ihn.
Leinenführigkeit ist bisher anfangs katastrophal. Er hat seine Technik perfektioniert und bekommt immer die Leine, auf der er dann seinen Frust auslässt, indem er darauf herumkaut und/ oder zergelt.
Laut seinen Vorbesitzern ist er sozial verträglich. Bei mir sucht er keinen Streit, jedoch halte ich meine Hunde und ihn aus Gründen voneinander getrennt.
Des Weiteren lebte er laut Angaben der Vorbesitzer mit einem 8 jährigen Kind problemlos zusammen.
Ressourcenverteidigung ist bisher nicht erkennbar.
Umweltschwächen wurden bisher nicht festgestellt.
Er ist nicht geröngt.
Er ist schussfest.
Er nimmt dankbar konsequente Führung an und akzeptiert Korrekturen sehr schnell. Es ist eine deutliche Besserung an den oben aufgeführten Problemen innerhalb einer Woche erkennbar.
Allgemein zeigt er einen hohen "will to please" und freut sich wahnsinnig über neue Aufgaben und Lernziele.
Durch seine ausgewachsene Erscheinung, vergisst man oft, dass er erst 8 Monate alt ist und noch ein totales Kind, das einfach nur einen souveränen und erfahrenen Hundeführer sucht.
Rassebedingt wird er nur in ein Zuhause vermittelt das ihr physisch und psychisch gerecht wird.
Standort 19057
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Beschreibung des Hundes ohne Gewähr ist. Text wurde nicht von der „Malinois Hilfe Deutschland e.V.“ verfasst . Der Hund befindet sich zu keiner Zeit in unserer Obhut.

Letzte Änderung am Freitag, 21. Januar 2022 um 10:45:12 Uhr.

Impressum Datenschutzerklärung