BTNR 1003

Name: Lucy
Rasse: Malinois
Geburtsdatum/ Alter: 28.9.2016
Bisherige Halter: 4
Gewicht: 20 kg, ca kniehoch
Gesundheitliches: Arthrose der Vorderläufe, Wirbelgleiten LWS, Vollstädnig geimpft, regelmäßig entwurmt, Kastriert
Probleme: Ordnet sich sehr schwierig unter, schlechte Leinenführigkeit, bei Leinenführigskeitstraining mit Maulkorb Beißversuche
Verträglichkeit: mit Artgenossen und sonstigen Kleintieren nicht verträglich. Keine Kinder im Haushalt
Schweren Herzens suchen wir für unsere fünfjährige Malinois-Hündin Lucy ein neues Zuhause. Lucy ist eine mit 20 kg kleine Malinois-Hündin, die von einem Züchter zu einem Schutzhundehändler gekommen ist, der in unbekannten Ausmaß Schutzdienst ausgebildet und Lucy in schlechter Zwingerhaltung gehalten hat. Als Konsequenz daraus ist Lucy mit anderen Artgenossen nicht verträglich und lehnt Boxen angstbedingt ab. Danach kam Lucy in einen Haushalt mit mehreren Hunden und wurde aufgrund der fehlenden Hunde-Verträglichkeit von dort an uns abgegeben. Im Laufe der Zeit hat sich gezeigt, dass Lucy neben der Unverträglichkeit mit Artgenossen und Leinenaggression ein Problem damit hat, sich unterzuordnen. Es ist uns über die letzten 1,5 Jahre nicht gelungen, dass Lucy sich bei Spaziergängen und teilweise auch Zuhause uns unterordnet. Wir haben mit insgesamt drei Hundetrainern zusammengearbeitet, wovon Lucy sich bei einem mit passendem Training untergeordnet hat. Uns ist dies leider nicht gelungen. Wir haben in der Folge Lucys Eigenheiten größtenteils akzeptiert, was im Alltag gut funktioniert hat. Lucy ist jedoch auch zuhause bei bestimmten Reizen (Klingel, Besuch) sehr aufgeregt und reagiert wechselhaft auf Zurechtweisungen. Beim Training von Leinenführigkeit unter Anleitung des Hundetrainers mit Maulkorb hat Lucy im Rahmen von Übersprungshandlungen leider eine gewisse Beißtendenz uns als Haltern gegenüber entwickelt. Gegenüber des Hundetrainers kam es nur einmal vor und war danach handelbar.
Inzwischen hat Nachwuchs bei uns Einzug gehalten. Lucy reagiert auf das Neugeborene sowie dessen Geräusche inzwischen entspannt. Trotzdem ist uns das Risiko eines Beißvorfalls bei Korrektur von Fehlverhalten oder Reizüberflutung zu groß. Auch unser Hundetrainer empfiehlt ein neues Zuhause für Lucy. Dieses Zuhause sollte bei rasseerfahrenen Haltern ohne Kinder (und Kinderwunsch) oder andere Tiere gefunden werden. Gesundheitlich hat Lucy leider eine Arthrose beider Vorderläufe als Folge eines Wirbelgleitens in der LWS. Sie erhält hierfür Nahrungsergänzungsmittel auf Anweisung des Tierarztes und kommt damit im Alltag ohne Probleme zurecht. Sie eignet sich daher aber nicht für professionellen Hundesport. Lucy hat Erfahrung im Mantrailing und Longieren und daran sowie an sämtlichen Suchspielen großen Spaß. Lucy wird seit dem Vorbesitzer und auch von uns auf Barf-Basis ernährt und kommt damit sehr gut zurecht.
Zuhause ist Lucy ein verschmuster Hund, der Nähe und Zuwendung braucht. Sie ist ein sehr fröhlicher Hund, der stellenweise ein richtiger Clown ist. Sie genießt vor allem Nähe so sehr, dass sie auch an manchen Tagen mit weniger Auslauf und viel Kuscheln sehr zufrieden ist. Sie kann ohne Zerstörungswillen einige Zeit allein bleiben. Sie braucht zuhause allerdings klare Regeln und Grenzen. Im Großen und Ganzen ist Lucy zuhause ein freundlicher und unauffälliger Hund, dessen Fehlverhalten bei gewissen Reizen sicherlich mit konsequenter Führung gut verarbeitet werden kann.
Die Abgabe von Lucy erfolgt nur an passende Halter nach sorgfältiger Auswahl und ohne Not. Lucy soll auch im neuen Zuhause als Familienmitglied angesehen werden. Außerdem wird ein neues Zuhause ohne Willen zum Schutzdienst und ohne Zwingerhaltung gesucht. Lucy ist ein schwieriger, aber kein böswilliger Hund, der bei konsequenter Führung und mit der richtigen Zuwendung ohne Frage weiter aufblühen wird.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Beschreibung des Hundes ohne Gewähr ist. Text wurde nicht von der „Malinois Hilfe Deutschland e.V.“ verfasst . Der Hund befindet sich zu keiner Zeit in unserer Obhut.

Letzte Änderung am Freitag, 21. Januar 2022 um 10:47:38 Uhr.

Impressum Datenschutzerklärung